Autoreifen
  • /

Wartung, Pflege, Lagerung

Ein Reifen sollte in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden. Dazu gehört, den Reifen auf Stiche, Schnitte, Beulen und Risse hin zu untersuchen. Bemerkt der Fahrzeughalter während der Fahrt ein verändertes Rollgeräusch oder rüttelt das Lenkrad, kann dies ein Hinweis auf einen Reifenschaden sein. In diesem Fall sollte der Reifen so schnell als möglich – am besten im Fachhandel – geprüft werden. Für den Laien sind nämlich nicht alle Reifenschäden sofort ersichtlich. Ein natürlicher Feind des Reifens ist die Bordsteinkante. Beim Überfahren kann es zu Schädigungen an der inneren Reifenstruktur kommen. Deshalb empfiehlt es sich, Bordsteinkanten nur langsam oder im rechten Winkel zu überfahren. Viele Unfälle gehen auf Reifenschäden zurück, die nicht rechtzeitig erkannt wurden. Optimalen Schutz bei Reifenplatzern bieten Run Flat Reifen: Sie ermöglichen nach einem Reifenschaden die ungehinderte Weiterfahrt. Bis zu 300 Kilometer können mit einem defekten Run Flat Reifen noch zurück gelegt werden, allerdings bei einer maximalen Geschwindigkeit von 80 Kilometern pro Stunde.

Richtige Lagerung von Sommerreifen und Winterreifen

Reifen LagerungWerden die Reifen im Winter oder Sommer umgerüstet, gilt es, die nicht gebrauchten Reifen ordnungsgemäß zu lagern, damit diese in ihrer Lebensdauer nicht beeinträchtigt werden. Bevor die Räder abgenommen werden, sollte der Mechaniker bzw. Fahrzeughalter die Laufrichtung und die Position des Reifens am Fahrzeug markieren. Außerdem empfiehlt es sich, Reifen vor der Lagerung zu reinigen (unbedingt bei der Pflege Fremdkörper aus dem Profil entfernen!) und auf Defekte wie Risse oder poröse Stellen zu prüfen. Da Gummi bei Wärme schneller altert, sollten Reifen immer kühl, trocken und dunkel gelagert werden. Hängend oder gestapelt werden die Reifen am besten aufbewahrt. Dies gilt allerdings nur für Reifen mit Felgen, also Kompletträder. Andernfalls ist es besser, die Reifen senkrecht aufzustellen (z.B. auf einem Reifenbaum) und von Zeit zu Zeit zu drehen. Wer seine Reifen besonders vorbildlich lagern möchte, kann außerdem den Druck um etwa 0,5 bar erhöhen.

Im Bild: Reifenbaum von Amazon. Zur Reifenbaum-Auswahl bei Amazon bitte hier klicken.

4 Kommentare zu “Wartung, Pflege, Lagerung”

  1. dmauto sagt:

    Hallo.
    Unsere Firma verkauft gebrauchte reifen
    Ich habe interessante zum Kauf gebrauchte reifen in Deutschland
    Ich brauche neben Größen: R15, R16, R 17, R18, R 19, R 20
    Was können Sie anbieten?
    Welcher Preis?
    Welche Marke?

    Mit freundlichen Grüßen

  2. Claus sagt:

    Biete 4 Winterreifen auf Felge 215/70/R15C
    Semperit

    und

    4 Sommerreifen Michelin gleiche Größe für

    Campingfahrzeuge

    Profil noch sehr gut , zusammen sind sie 40.000km gefahren Bj 2004

  3. Stefan sagt:

    Können sie mir sagen wie alt Reifen mit DOT 026 sind?
    Danke für die Antwort.

  4. Mandy sagt:

    Hallo,
    kann es sein, das Runflat Reifen der Firma Bridgestone/Potenza keine Laufrichtung haben

Hinterlassen Sie Ihre Erfahrungen, Meinungen, Berichte

You must be logged in to post a comment.